Echter Mehltau

 

Ihre Pflanzen zeigen auf der Blattoberseite einen weißlichen Belag, der sich leicht abwischen lässt? Dann handelt es sich sehr wahrscheinlich um den Echten Mehltau, eine Pilzerkrankung, die besonders gern bei schwül-warmer Witterung auftritt und deshalb auch als „Schönwetterpilz“ bezeichnet wird. Neben dem Entfernen der betroffenen Pflanzenteile kann es bei mittelstarkem Befall helfen, die Pflanzen mit einer Mischung aus 1 Päckchen Backpulver und 1 Liter Wasser zu behandeln. Vorbeugend bietet sich das Spritzen mit Ackerschachtelhalm- oder Kompostteepräparaten zur Stärkung der Pflanzen an. Für eine gute Belüftung und lockeren Stand sollte ebenfalls gesorgt sein.  

 

 

 

Gärten für Kinder

 

Kinder lieben das Entdecken, Beobachten, Erfahren, Begreifen, Erforschen und Bewegen. An kaum einem Ort funktioniert das besser, als im Naturgarten. Sand- oder Matschgruben, Wasserelemente, ein natürlicher Rückzugsraum in Form von Weidenhaus oder Buschhöhle, bespielbare Kräuterrasen mit Wildblumeninseln sowie andere Bewegungsanreize aus Naturmaterialien sind spannende Gestaltungselemente. Naschbeete oder Topfgärten mit leicht beerntbaren Obst-, Gemüse- und Kräuterpflanzen bieten zudem Geschmacks- und Geruchserlebnisse. Mit der schnell wachsenden Kresse, die sehr dicht gesät werden kann, lassen sich ganz einfach Formen oder Buchstaben in die Erde säen, die dann innerhalb weniger Tage in knackigem Grün hervorleuchten.